Winterliche Auszeit

Nun steht Big B. in Jürgens Scheune. Ich habe ihn besucht. Nein, nicht Jürgen, unseren Caravan. Dabei dachte ich an die vergeblichen, von vielen guten Worten getragenen, Versuche meiner Eltern, mich seinerzeit auch nur stundenweise in einem Kindergarten “unterzubringen”. Ich fasse mich kurz: Daran war nicht zu denken! Und zwar nicht, weil dort kein Platz frei war …

Wenn er mich auch nicht “beachtet”, Hauptsache, es geht ihm gut

So, nun stehe ich in der Scheune. Ein wenig beschleicht mich mein schlechtes Gewissen. Nein, ich habe Big B. nicht ausgesetzt!

Doch was erlebe ich jetzt? – Nichts! Die “Bande” nimmt mich gar nicht wahr. Zu sehr sind sie ins Gespräch über Reiseziele der vergangenen Saison 2020 vertieft: Lüneburger Heide, Bad Füssing, Oberbayern, Italien, Südfrankreich, Schweden, Spanien, Niederlande, Füssen, Berchtesgaden, Saint Just-Luzac. Ihre Palette der Urlaubsorte kennt, wenn auch durch Covid-19 stark eingeschränkt, kein Ende.

Ich mache auf dem Absatz kehrt und schleiche mich aus der Scheune. Sie haben mich nicht einmal bemerkt, diese “undankbaren Urlaubsdosen”.

Man könnte meinen, ich langweile mich ohne den Fendt und beginne zu phantasieren. – Ja, ein wenig Wahrheit steckt dahinter.

“Gesund und munter bleiben!”