Fit für´s Winterquartier

Big B. bestand darauf, dass ich seinen Säureschutzmantel, der ihn vor Umwelteinflüssen bewahrt, auch bei der anstehenden großen Wäsche, nicht schädige. So habe ich denn in sorgfältiger Kleinarbeit die „potentia hydrogenii“, also die Konzentration der Wasserstoffionen, sehr überlegt dosiert. Ich könnte auch schreiben: „Ich achtete auf einen angemessenen ph-Wert“, aber das wäre nun doch etwas zu schmucklos in Anbetracht der ebenso unabwendbaren, wie unentrinnbaren heutigen Wasserspiele.

Das ist nur die kleine Leiter. Big B. fordert eine Mehrzweckleiter für große Höhen

Ich bot ihm das volle Programm: Die Premium-Wäsche. Vorwäsche mit Aktivschaum, Waschen und eine exklusive Hochglanztherapie. Dazu sanfte Zen Entspannungsmusik für positives Denken und zur Meditation. 😆

Ich verzichtete auf eine “Wachspflege”, denn unser Bianco ist uns groß genug.

„Keine Panik!“ – Sonic, der schnellste (blaue) Igel der Welt, neben Super Mario wohl mit einer der bekanntesten Videospielhelden, ertrinkt nicht in diesem Eimer

Nach 4,5 Stunden bekam ich Spülhände. – Es heißt zwar, dass diese in den wenigsten Fällen therapiebedürftig sind, aber zur Vorsicht zog ich eine innerliche Hopfenkur (0,33 l Hasseröder Premium Pils. “Männer wissen warum!”) in Betracht. Und siehe da: innerhalb kürzester Zeit bildeten sich die Falten an den Fingern komplett zurück!

Mit einem Schwamm zum gezielten Auftragen versehen, kam u.a. auch ein Pflegemittel aus dem Hause der MTS Group zum Einsatz

Fertig für die Winterpause. – Wenig später ging´s ab in die Scheune unseres Vertrauens.

Er hält keinen Winterschlaf, eher eine Winterruhe. Denn: Mitte März 2020 geht es wieder los