Das “begehbare Gemälde” in Rastede

Die Sommerresidenz der Oldenburger Großherzöge und der Schlosspark in Rastede, das begehbare Gemälde, im Dezember. Eine über 300 ha großen Anlage.

Das Landschloss in Rastede

Teiche, Wege, Wiesenflächen. Rundwanderwege führen durch den Park im Residenzort Rastede.

Am Ellernteich

Das Wetter spielte nicht so recht mit, aber “Du kannst nicht alles haben, das Glück, den Sonnenschein”.

Turnierplatz/ Loyer Kirchweg

Hunde an der Leine. Bewegungsfreudige Sportlerinnen und Sportler in trendiger Bekleidung und Spaziergänger. Sie alle “passen” in den Park.

Das Kavalierhaus

Nicht nur der Schlossgarten, auch viele Ammerländer Privatgärten sind kleine Paradiese, die regelmäßig in der Sommersaison zu bestimmten Terminen allen Gästen offen stehen. Denn: Das Ammerland ist erlebbare und begehbare Gartenkultur.

Der Turnierplatz