Mustergültig sind wir alle nicht

„Friseure dürfen. Arbeitslose und Asylbewerber sollen. Reiter*Innen dürfen vielleicht nicht mehr. Und an der Küste wollen sie keine fremden Kfz-Kennzeichen mehr sehen.“ Auf unserem heutigen, dem Coronavirus und unseren Mitmenschen geschuldeten, kurzen Gang durch die Gemeinde, schneidet das Frollein die Schlagzeilen zur Covid-19-Krise an. Ich bin versucht zu sagen: „Europa. Covid-19. Ausgangsbeschränkung, Ausgangssperre, Betretungsverbot: Die… Mustergültig sind wir alle nicht weiterlesen

Virenabwehr

„Ich denke, …“. „Also bin ich!“ – Ohne zu zögern falle ich dem Frollein ins Wort. Ich bin mir sicher, dass Luna für unseren heutigen Weg durch Feld, Wald und Flur bereits ein neues Thema favorisiert hat. Und so ganz verspüre ich keine große Lust, mich auf eine Diskussion zum Thema „Covid-19“ (Coronavirus SARS-CoV-2) einzulassen.… Virenabwehr weiterlesen

Die Sache mit Horaz

Es ist unser freier Mittwochvormittag. Und da es einmal nicht regnet, sind wir mutig und wagen uns an den Ortsrand Wiefelstedes. Gestern waren wir zu couragiert, da haben wir dann auch prompt eine „Abreibung“ in Form eines kombinierten Hagel-, Graupel, Schneeschauers kassiert. Heute lacht die Sonne. Distanziert. Kein Wunder bei einer Entfernung von knapp 150… Die Sache mit Horaz weiterlesen

Nadel ist nicht gleich Nadel

„Hast Du gesehen, der Mann war tätowiert wie eine Litfaßsäule?“ „Litfaßsäule? Wie kommst Du denn auf diese Bezeichnung?“ Ich bin mehr als erstaunt, da Luna diesen Begriff, der schon längst nicht mehr allen, nicht nur Kleinen Münsterländern, geläufig ist, wie selbstverständlich gebraucht. Wer kennt denn heute noch die einst an fast jeder Straßenecke aufgestellten „dicken… Nadel ist nicht gleich Nadel weiterlesen

Kuhhornsweger Gedankenaustausch

Ich ahnte es. Ich wusste, dass sie etwas „in petto“ hat: „Schweigt der Menschen laute Lust: Rauscht die Erde wie in Träumen. Wunderbar mit allen Bäumen, was dem Herzen kaum bewusst, …“ Bevor sie sich, wie gewohnt, einige Meter von mir absetzt, um auf dem Wiefelsteder Kuhhornsweg nach dem Rechten zu schauen, zitiert das Frollein… Kuhhornsweger Gedankenaustausch weiterlesen

Alles nur wegen „Sabine“

Sturmtief Sabine braust noch immer um unser Haus und durch die norddeutsche Tiefebene. Das Frollein und ich wagen es und stemmen uns ihr entgegen. Kaum da wir die Tür hinter uns schließen, stürmt sie auf uns zu. Ja, ihre Sturmböen schwächen sich zwar gerade in weiten Teilen Deutschlands ab, doch die Gefahr ist noch nicht… Alles nur wegen „Sabine“ weiterlesen

Philosophieren am Hörner Diek

Sturmtief Sabine lässt unseren heutigen Spaziergang durch Feld, Wald und Flur sehr kurz ausfallen. Das Frollein und ich wählen den Weg durch den kleinen Wald und den Hörner Diek. An den Regenrückhaltebecken halten wir inne und zählen die Teichhühner, Enten und Gänse. Der Kormoran glänzt heute durch Abwesenheit. Sehr gern würde Luna den Makrozensus (Volkszählung)… Philosophieren am Hörner Diek weiterlesen

20. Januar 2020

Ich schlage die Tageszeitung auf und erfahre: „Bekommt ein Halter vom Ordnungsamt ein Knöllchen fürs Falschparken, muss er zahlen. Straft hingegen ein privater Dienstleister das Vergehen ab, ist dies zumindest in Frankfurt am Main gesetzeswidrig.“ „Bei der Lufthansa droht vorerst nun doch kein Streik der Flugbegleiter.“ „Bayern-Torwart Manuel Neuer und seine Frau Nina gehen einem… 20. Januar 2020 weiterlesen

2×50=Hildesheim

„Es ist“, so meint Luna, „an der Zeit, uns körperlich zu entspannen und zu erholen. Ihr fahrt einfach zur Motto-Party nach Hildesheim und ich gehe in die Pension Pfotentreff. Ich muss mein Gedankenkarussell einmal stoppen und ich möchte mir Zeit für mich nehmen. Einmal den Stress ausblenden.“ Über dieses großzügige Angebot denken wir nicht zweimal… 2×50=Hildesheim weiterlesen

Saisonende

Ich habe Big B. angemeldet: Am kommenden Freitag wird er sein inzwischen vertrautes Winterquartier in einer der vielen kleinen Bauerschaften in der Gemeinde Wiefelstede beziehen. Noch steht er vor unserem Haus und wartet, nach bereits erfolgter gründlicher Innenreinigung, auf „die große Wäsche vor dem Winterschlaf“. Und da wir einmal beim Reinigen und Aufräumen sind, wird… Saisonende weiterlesen