Auf den Hund gekommen

Diese Redewendung mit der Bedeutung „in unerfreuliche Umstände geraten zu sein“, trifft in unserem Fall wohl eher nicht zu. Seitdem uns “das Frollein” auf unseren ausgedehnten Spaziergängen durch die Gemeinde begleitet, haben wir so einiges gesehen und erlebt. So auch heute morgen während unserer 12-Km-Westschleife:

_DSC3017

Lamprecht am Nordholtsweg in Höhe des Auebaches.

_DSC3002

Die neue Kanzel im Kollmoor.

_DSC2999

Der zu jeder Jahreszeit fotogene Baum an der Gristeder Straße.

_DSC3008

Thomas beim “Rasenmähen”.

_DSC3034

Phasianus colchicus bei seiner “Feldstudie”.

“Oh welche Zauber liegen in diesem kleinen Wort: Daheim.” (Emanuel Geibel, deutscher Lyriker)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.